Warum und wie

Unsere Reise begann vor mehr als fünf Jahren auf einem 560 Hektar grossen Grundstück im Dorf Rosário in Portugal. Das Land glich einer Wüste: Der Boden war durch konventionelle Anbaumethoden und den Einsatz von synthetischen Pestiziden, Herbiziden und Düngemitteln völlig ausgelaugt und zerstört. Um das Land wieder fruchtbar zu machen, entschieden wir uns für eine Anbaumethode, wie sie früher üblich war: Regenerative Landwirtschaft.

Inzwischen ist daraus unsere beeindruckende Farm «Terramay» geworden, auf der Obst, Gemüse und Getreide auf natürliche Weise wachsen. Ohne genmanipuliertes Saatgut und ohne Chemie, dafür mit umso mehr Tieren, die aktiv zur Bewirtschaftung des Landes beitragen und das gesamte Ökosystem unterstützen.

Inspiriert von unserem Erfolg in Portugal machten wir uns auf die Suche nach Produzenten in der Schweiz, die nach den gleichen oder ähnlichen Prinzipien arbeiten. Und wir wurden fündig. Heute arbeiten wir mit Produzenten zusammen, die ebenso sorgsam mit ihren Böden und Tieren umgehen. 

Bereits 80% unserer Produkte, die wir verwenden, stammen aus biologischer oder regenerativer Landwirtschaft. Aber das ist erst der Anfang. In unserer Küche werden die Zutaten sorgfältig verarbeitet, davon so viel wie möglich, um ihre Nährstoffe und Aromen zu erhalten. So kreieren wir einzigartige und genussvolle Gerichte – in unserem Restaurant sowie für Caterings und Bankette.

Produzenten